Ärzte in München

 

Schnellsuche:

Selbsthilfegruppen zum Thema Allergien


Informationsseite Asthma im Kindesalter
Hier sollen Eltern informiert und ihnen die Ängste genommen werden. Ziel ist es, ihnen Hilfen zu geben, damit Sie mehr über diese Krankheit erfahren und sich besser auf die besonderen familiären Belastungen einstellen können. Es soll Hoffnung gemacht werden, denn bei Kindern, vorausgesetzt Asthma wird frühzeitig erkannt und richtig behandelt, bestehen sehr gute Heilungschancen.

Allergie- und umweltkrankes Kind e.V.
Der Verband wurde 1991 gegründet und ist eine Selbsthilfeorganisation für Allergien und umweltbedingte Krankheiten: Heuschnupfen,Asthma,Neurodermitis,Umwelterkrankungen. Er wird medizinisch / wissenschaftlich beraten von: Prof. Dr. E. A. Stemmann, Leiter der Städtischen Kinderklinik Gelsenkirchen.

Deutscher Allergie- und Asthmabund e.V.(DAAB)
Der DAAB ist die älteste Patientenorganisation Deutschlands. Er wurde 1897 auf Helgoland von 'Heuschnupflern' gegründet und entwickelte sich zu einer wichtigen Anlaufstelle für Millionen Allergiker, Asthmatiker und Neurodermitis Erkrankte. Der DAAB hat sich zum Ziel gesetzt, Ihnen beim alltäglichen Umgang mit der Krankheit eine wichtige Stütze zu sein. Dabei kann sich der DAAB auf ein enges Zusammenwirken von Wissenschaft und Selbsthilfe stützen. Zahlreiche Mediziner und Experten anderer Fachrichtungen sind Mitglied im DAAB und unterstützen die Arbeit der hauptamtlichen und ehrenamtlichen Mitarbeiter/Innen nach Leibeskräften. Den Deutschen Allergie- und Asthmabund gibt es auch in Ihrer Nähe. Schließlich kann er auf ein dichtes Geflecht von über 130 Ortsverbänden und Ansprechpartner verteilt auf die gesamte Republik verweisen.

PANAP-Selbsthilfe e.V.
Förderung der Grundlagenforschung und die methodische Anwendung der Heilpraxis sowie die Aus-, Fort- und Weiterbildung auf dem Gebiet der naturgemäßen und zugleich wissenschaftlich begründeten Medizin und Gesundheitserziehung sind die Ziele dieses Vereins. Weitere Aufgaben sind Organisation, Koordination und Information von Patienten-Selbsthilfegruppen in Deutschland.

Latex Allergie Informationsvereinigung e.V.
Die LAIV ist ein Zusammenschluß von Latexallergikern aus dem ganzen deutschsprachigen Raum mit dem Hauptziel, über die Problematik der Latexallergie aufzuklären und hierdurch Verbesserungen bei der beruflichen und medizinischen Rehabilitation Betroffener in die Wege zu leiten. Der Erfahrungsaustausch unter den Latexallergikern soll gefördert und die gegenseitige Unterstützung ermöglicht werden. LAIV wurde am 21. September 1996 von neun Mitgliedern unter tatkräftiger Mithilfe des Sozialforums in Tübingen gegründet und hat die Rechtsform eines gemeinnützigen Vereins. Drei Jahre später hat LAIV bereits über 180 Mitglieder in ganz Deutschland sowie im angrenzenden deutschsprachigen Ausland und führt eine eigene Geschäftsstelle. In mehreren Orten existieren bereits Ortsgruppen, so zum Beispiel in Tübingen, Hamburg und München.

zurück

[ Kontakt   [ Datenschutz ]     [ Impressum ]

Service für Patienten

Service für Ärzte

Adressen & Infos